Gedenktafel für Albrecht Thaers Geburtshaus übergeben

Gedenktafel für Albrecht Thaers Geburtshaus übergeben, 27.06.2017
Gedenktafel für Albrecht Thaers Geburtshaus übergeben, 27.06.2017

Die restaurierte Gedenktafel, die an den Geburtsort des großen Celler Sohns Albrecht Daniel Thaer erinnern soll, wurde heute durch den Sekretär der Albrecht Thaer Gesellschaft Celle, Herrn Hans Georg Hassenpflug, den Direktor der DEULA Nienburg, Herrn Bernd Antelmann und Herrn Dr. Heiner Terkamp von der Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer Möglin an die Familien Pöpsel und Walter übergeben.
Dass diese Tafel heute wieder den Hauseigentümern überreicht werden kann, ist dem Engagement von Herrn Hassenpflug und Herrn Antelmann zu verdanken, die gemeinsam einen Weg für die unbürokratische und kostengünstige Instandsetzung der maroden Gedenktafel fanden.

Das Geburtshaus Albrecht Daniel Thaers wurde im Jahr 1984 von den Familien Pöpsel und Walter erworben, die die historische Bausubstanz erhalten wollen. Dazu zählt auch die Restaurierung der Thaer-Gedenktafel am Haus. Beide Familien sind an die Albrecht Thaer Gesellschaft Celle mit der Bitte herangetreten, ob diese sich an dem enormen finanziellen Aufwand für die Restaurierung mit der Instandsetzung der Gedenktafel beteiligen könnte.

Mit der jetzt in neuem Glanz erstrahlenden Tafel wird die Erinnerung an Albrecht Daniel Thaer lebendig gehalten; Celler Bürger und Gäste können wieder nachlesen, wo Albrecht Daniel Thaer seine Wurzeln hatte.

Cellesche Zeitung, 07.07.17, Seite 10
Cellesche Zeitung, 07.07.17, Seite 10